Seit 2006

CoD Black Ops 2020: Neue Details zu Kampagne, Zombies und Multiplayer geleakt

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Autor: 

Quelle:  mein-mmo.de

 

Ein bekannter „Call of Duty“-Leaker will neue Infos zum kommenden Call of Duty 2020 in Erfahrung gebracht haben und veröffentlichte viele mutmaßliche Details. Wir fassen das Wichtigste zu der wahrscheinlichen Neuauflage der Black-Ops-Reihe für euch zusammen.

Woher kommen die Infos? Die Infos stammen vom YouTuber und bekannten CoD-Leaker TheGamingRevolution. Dieser hat sich besonders mit seinen Leaks rund um Modern Warfare und Call of Duty: Warzone als eine zuverlässige Quelle erwiesen.

Nichtsdestotrotz handelt es sich bei dem Leak um nicht offiziell bestätigte Infos. Nehmt das Ganze also mit der nötigen Portion Vorsicht und Skepsis.

Was weiß man bisher über Call of Duty 2020? Nicht wirklich viel. Außer, dass es 2020 ein neues Call of Duty geben wird, weiß man bisher offiziell nichts. Es soll sich aber Gerüchten und Leaks zufolge um einen Reboot, also eine Neuauflage, der Black-Ops-Reihe handeln – im Prinzip so wie auch bei Call of Duty: Modern Warfare im Jahr 2019

Doch Insider-Infos zufolge lief die Entwicklung nicht ganz rund und es gab sogar einen Wechsel des Entwickler-Studios. Mehr dazu erfahrt ihr hier:

  • Call of Duty 2020 verschweigt Entwickler-Studio – Ist interner Zoff Schuld?
  • Call of Duty 2020 wird angeblich Black Ops 5 – Nach Entwicklungs-Krise
  • Call of Duty 2020 soll angeblich noch dreckiger und brutaler werden als Modern Warfare

Was ist jetzt neu? Nun will TheGamingRevolution zahlreiche neue Details zu CoD 2020 erfahren haben und hat dazu ein neues Video auf YouTube veröffentlicht. Darunter sind mutmaßliche Infos zur Kampagne, dem Multiplayer, dem Zombies-Modus und möglicherweise auch zu Battle Royale.

Das verrät der Leak zu Call of Duty 2020

CoD 2020 wird ein Black Ops: Auch TheGamingRevolution sagt, dass Call of Duty 2020 ein Reboot von Call of Duty: Black Ops sein wird, mit dem die Reihe zu ihren Wurzeln zurückkehrt und die Spieler in die Ära des Kalten Krieges mitnimmt.

Zudem soll das nächste CoD die neue Engine nutzen, die Infinity Ward mit Modern Warfare einführte.

Folgende Details verriet er noch:

Multiplayer:

  • Große Multiplayer-Modi (32vs32) kehren zurück.
  • Es wird eine vereiste Ground-War-Karte (Bodenkrieg) geben, die in Vietnam angesiedelt ist und auf der man sich mit Schneemobilen und Panzern fortbewegen kann.
  • 6vs6-Karten werden 3 Lanes bieten und stärker die Treyarch-Formel widerspiegeln, also nicht ganz so vollgepackt sein.
  • Eine 6vs6-Map ist beispielsweise um ein Lagerhaus angesiedelt, mit einem offenen Feld als mittlere Lane und einem Sniper-Turm.
  • Gesundheitsregeneration ist nicht mehr automatisch (hängt aber noch vom Spieler-Feedback ab)
  • Drohen, Konter-Drohnen und Hunde kehren als Killstreaks zurück.
  • Einige Operator aus Modern Warfare werden ebenfalls zurückkehren.
  • Multiplayer-DLCs werden frei sein und ein vergleichbares Modell nutzen wie Modern Warfare. Es wird also auch keine Supply Drops mehr geben.

Zombies:

  • Es sollen andere Spielweisen ermöglicht werden. Zombies soll sich anders spielen, als die bisherigen Versionen des beliebten Modus.
  • Perks (wie Pack-a-Punch) und weitere klassische Zombies-Features sollen jedoch zurückkehren.
  • TranZit, ein beliebter Modus, soll zurückkehren.
  • Die Aether-Geschichte soll rebootet werden.
  • Die Chaos-Story soll nicht zurückkehren. Dafür wird es eine komplett neue Geschichte geben.
  • Die neue Zombie-Erfahrung soll realistischer und bodenständiger sein, als die bisherigen „Fantasy“-Versionen.
  • Hier ist noch nichts in Stein gemeißelt, doch ein Season-Pass (nur für Zombies) soll in Arbeit sein.
  • Gerüchten zufolge soll sich die Story um das Vietnam-Setting drehen.

Kampagne:

  • Alex Mason und Sgt. Frank Woods sollen zurückkommen, allerdings mit neuen Schauspielern/Charakteren.
  • Die neue Story wird sich durch reale Events des Kalten Krieges ziehen, aber auch bestehende Geschichten von Black Ops aufgreifen.
  • Alex Mason wird bereits in der ersten Mission zum Einsatz kommen.
  • Die Kampagne wird auf mehreren Perspektiven erzählt, um so in verschiedene Story-Lines einzutauchen.

Was ist mit Warzone? Call of Duty: Warzone ist ein Free-to-Play Battle Royale, das mit Call of Duty: Modern Warfare eingeführt wurde. Doch was hat das dann mit Black Ops zu tun?

Genauere Infos gibt es nicht, doch TheGamingRevolution will erfahren haben, dass Sledgehammer an einem Free-to-Play „Call of Duty“-Spiel arbeiten, das 2021 erscheinen soll (zuvor waren sie für CoD 2020 verantwortlich). Dieses Spiel soll eine Menge Battle-Royale-Elemente haben und über eine Art Open World verfügen.

Dabei soll es sich aber nicht um das Haupt-CoD für 2021 handeln. Der Leaker hält es deshalb für möglich, dass dieses Spiel dann dem Warzone-Client als eine Art neue Karte hinzugefügt werden und so das neue Battle Royale von Call of Duty damit ausweiten könnte. Denn angeblich soll Warzone das „letzte“ Battle Royale von Call of Duty werden. So hieß es zumindest auf einem Preview-Event zu Warzone.

Was haltet ihr von dem Leak? Würdet ihr euch über einen Reboot der Black-Ops-Reihe freuen?

Dr.Foss

Dr.Foss

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

About Me

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

New Posts

Follow Us

Call of Duty Cold War

Sign up for our Newsletter

Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x